#mitASF aktiv für eine solidarische Welt

#mitASF aktiv für Erinnerung

#mitASF aktiv gegen Antisemitismus

#mitASF solidarisch mit NS-Verfolgten

#mitASF aktiv gegen Queerfeindlichkeit

#mitASF Verbindungen in alle Welt knüpfen

#mitASF gemeinsam anpacken

#mitASF aktiv gegen Antiziganismus

#mitASF gemeinsam gegen rechts!

#mitASF aktiv für Geflüchtete

#mitASF Erinnerungen teilen

#mitASF Lebenswege recherchieren

#mitASF gemeinsam engagieren

Freiwilligendienste und Sommerlager

Du möchtest dich für Erinnerung, Vielfalt und Solidarität einsetzen und internationale Erfahrungen sammeln? #MitASF kannst du dich für ein Jahr auf einer Freiwilligenstellen in einem anderen Land sozial oder politisch engagieren. Du kannst dich immer noch für unser Freiwilligenprogramm 2024-2025 bewerben. Für Bewerbungen aus dem Ausland ist die Frist 31. Januar. Bewerber*innen aus Deutschland können sich noch für unbesetzte Stellen auf einer Warteliste bewerben.

Bündnis #HandInHand: gemeinsam gegen Rechts!

ASF unterstützt die aktuellen Demonstrationen und beteiligt sich am Bündnis Hand in Hand: gegen rechtsextreme Hetze und Gewalt, für eine offene und vielfältige Demokratie in einem geeinten Europa.

 

Aktuelles

zeichen

Stimmen aus dem Exil

Dieses zeichen gilt den Menschen und ihren Geschichten im Exil. Ihr Leben erzählt von den Brüchen für Menschen im Exil, aber auch von ihrer Kraft zur Selbstbehauptung. Wir berichten von mehr und weniger bekannten Menschen, die vor den Nazis aus Deutschland flüchten mussten oder aber in den letzten Jahren in Berlin Zuflucht vor Krieg und Repression …

ASF-Geschichte(n)

Kindertransporte: Ticket-Verlosung für den Film ONE LIFE

„Wenn etwas nicht unmöglich ist, dann muss es einen Weg geben!“ Mit dieser Lebenseinstellung schrieb Sir Nicholas ‚Nicky‘ Winton Geschichte, als er im Dezember 1938 669 Kinder vor den Nazis rettete. Anlässlich des Kinostarts seiner filmischen Biographie verlosen wir bundesweit Tickets.

Predigthilfen

Predigthilfe zum 27. Januar – Internationaler Holocaust-Gedenktag

Am 27. Januar erinnern wir an die Opfer der NS-Verbrechen und der Shoah. In dieser Predigthilfe setzen wir uns mit jenen Orten und ihren Menschen auseinander, in denen die deutschen Besatzungstruppen grausame Massaker verübt haben. Vom griechischen Kalavytra über Oradour in Frankreich, das Dorf Putten in den Niederlanden, die Finnmark im Norden …

Termine

März 2024

„… aber man kann es einfach tun.“ Die Begegnungs- und Verständigungsarbeit von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste

DER TERMIN FÄLLT LEIDER AUS
Humboldt-Universität, Institut Kirche und Judentum (Burgstraße 26, 10178 Berlin)

Lerntag des landeskirchlichen Arbeitskreises Christen und Juden

Welche Relevanz hat die deutsche Geschichte fast 80 Jahre nach Ende der NS-Diktatur für unsere aktuellen Beziehungen? Welche Zugänge finden wir heute zu dieser Geschichte – theologisch und biografisch? Wie verändert sich Erinnerungskultur in unserer Migrationsgesellschaft? Wir laden Sie als Multiplikator:innen herzlich ein zu Austausch und Diskussion!

Mehr lesen

April 2024

Gefährliches Erbe

Geschichte und Gegenwart von christlichem Antijudaismus und Antisemitismus (Online-Seminar)
Zoom

„Der tief auch in den Kirchen verwurzelte Judenhass der früheren Zeiten nährte den Judenhass der Moderne. Auch diesem Schulderbe müssen sich die Kirchen stellen.“

Mehr lesen

Mai 2024

Immer wieder. Krieg und seine Folgen

ASF-Jahrestagung und Mitgliederversammlung
Emmaus-Kirche, Lausitzer Pl. 8 A, 10997 Berlin

Der Angriffskrieg gegen die Ukraine, die Terrorangriffe gegen Israel, ein weiterer Gaza-Krieg – und viele weitere gewaltsame Konflikte weltweit. Welche Folgen haben diese Kriege? Wie verstehen wir die Konflikte, was haben sie mit unserer Geschichte und Gegenwart zu tun und wie verhalten wir uns konkret in Fragen von Krieg und Frieden?

Mehr lesen
Alle anzeigen

„Dieses Engagement ist nichts weniger als Engagement für Demokratie und Frieden. In diesen Krisen gibt es wenig Wichtigeres: mit anderen für andere zu sorgen, anderen zu begegnen und damit anderen Perspektiven und Sorgen zu begegnen und gemeinsam in konkreten Projekten bessere Orte zu gestalten, für die Erinnerung, für die Zukunft.“

Saša Stanišić

Schriftsteller und Mitglied im ASF-Kuratorium

AFS-Blog

Bündnis #HandInHand: gemeinsam gegen Rechts!

zum Blogbeitrag

Gedenken an queere NS-Verfolgte im Bundestag – mit vielen Weggefährten von ASF

zum Blogbeitrag

Statt Vorschlägen über die Köpfe der Leidtragenden hinweg – jetzt ist unsere Unterstützung gefragt

zum Blogbeitrag

Mut, Verzweiflung und Zusammenhalt in Odesa

zum Blogbeitrag

Wie Antisemitismus entgegentreten?

zum Blogbeitrag

60 Jahre ASF in Belgien

zum Blogbeitrag

Viele Gespräche und Begegnungen in Nürnberg

zum Blogbeitrag